Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart –

30 Einsatzkräfte - zum Glück war's nur ein qualmender Karton

Polizei Marktheidenfeld


 
Da zunächst ein „brennender Balkon“ gemeldet wurde, rückte die FFW Marktheidenfeld zusammen mit der FFW Hafenlohr zunächst mit 30 Einsatzkräften zum Brandort aus. Dort konnte jedoch bald festgestellt werden, dass es sich lediglich um einen qualmenden Karton handelte, in welchen der Wohnungsinhaber offensichtlich zuvor nicht vollständig erloschene Restglut geschüttet hatte. Die Feuerwehr löschte den Karton sicherheitshalber vollständig ab, Sachschaden war nicht entstanden.


Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet
 
Schollbrunn, Lkr. Main-Spessart – In der Zeit vom 30.12.17, 21.00 h bis 31.12.17, 11.00 h beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen in der Straße „Am Jörgenbrünnlein“ abgestellten schwarzen Pkw Mitsubishi Space Star und verursachte hierbei einen Fremdschaden von ca. 1500.- EUR. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort.
 
 
Fensterscheiben beschädigt
 
Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart – Am 01.01.2018 stellte ein Wohnungsinhaber in der Haslocher Straße gegen 00.15 h fest, dass seine beiden doppelt verglasten Wohnzimmerscheiben insgesamt an vier Stellen frische Beschädigungen aufwiesen. Da die Ursache der Beschädigungen bislang nicht geklärt werden konnte, nahm die Polizei Marktheidenfeld die Ermittlungen auf. Der Sachschaden an den beiden Fenstern beläuft sich auf ca. 1000.- EUR.-

mkl/Polizei Marktheidenfeld
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.