Arnstein

29-Jähriger überfährt mit Alkohol am Steuer vier Verkehrszeichen

Polizei Karlstadt

Arnstein, Lkr. Main-Spessart. Am Donnerstag kam gegen 17:10 Uhr ein 29-jähriger Autofahrer auf der Staatsstraße zwischen Schwebenried und Arnstein in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überfuhr dabei vier Verkehrszeichen und einen Leitpfosten und kam ca. 70 Meter weiter in einem Feld zum Stehen. Der Fahrer ließ sich von einem vorbeikommenden unbeteiligten Autofahrer, welcher auch die Polizei informierte, mit nach Altbessingen nehmen, wo er kurze Zeit später von den Polizeibeamten angetroffen wurde. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von 0,72 Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 5700.- Euro.

Zaunpfosten umgefahren und geflüchtet

Karlstadt, Lkr. Main-Spessart. Im Zeitraum von Dienstag, 08.10.2019 bis Donnerstag 10.10.2019, 09:30 Uhr wurde in Karlstadt an der Einfriedung eins Grundstückes an der Eußenheimer Str. 9a, zum Verbindungsweg zum Hirschfeld gelegen, der Pfosten eines Zaunes durch ein dort vermutliche rangierendes Fahrzeug umgeknickt. Von dem Fahrzeug des Unfallverursachers, der sich unerkannt von der Unfallstelle entfernte, blieben Splitter eines Rücklichtes an dem Pfosten zurück. Bei dem Unfall entstand an dem Pfosten ein Schaden in Höhe von ca. 350.- Euro.

Geparkten Pkw gestreift und geflüchtet

Halsheim, Lkr. Main-Spessart. Der Fahrer eines blauen Pkw blieb am Donnerstag gegen 08:20 Uhr in der Sebastianstr. in Halsheim an einem dort am Fahrbahnrand geparkten Pkw hängen. Dabei wurde der Außenspiegel des geparkten Fahrzeuges abgerissen. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um eine Regulierung des entstandenen Schadens in Höhe von ca. 300.- Euro zu kümmern.

Die Polizei Karlstadt bittet um Hinweise zu den Unfallfluchten unter Tel.: 09353/97410.

Sattelzug touchiert geparkten Lkw

Arnstein, Lkr. Main-Spessart. In der Lieferzone einer Firma in der Michael-Wenz-Str. in Arnstein setzte am Donnerstag gegen 10:20 Uhr ein 59-jähriger Sattelzugfahrer beim Rangieren zurück und stieß dabei gegen die Front eines hinter seinem Fahrzeug stehenden Lkw. Bei dem Anstoß entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1100.- Euro.

Lkw streift Stromverteilerkasten

Karlstadt, Lkr. Main-Spessart. Beim Vorbeifahren streifte am Donnerstag gegen 11:30 Uhr der 34.jährige Fahrer eines Sattelzuges in der Rechbergstr. in Karlstadt einen Stromverteilerkasten, der dabei aus der Verankerung gerissen wurde. An dem Verteilerkasten entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2000.- Euro.

Auffahrunfall

Retzbach, Lkr. Main-Spessart. Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstag gegen 15:20 Uhr auf der Bundesstraße 27 auf Höhe der Ampelanlage zum Gewerbegebiet Retzbach. Ein 27-jähriger Autofahrer bemerkte dort zu spät, dass vor ihm ein 46-jähriger Autofahrer verkehrsbedingt bremste und fuhr auf dessen Fahrzeug auf. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 4000.- Euro.

Von Fahrbahn gerutscht

Retzbach, Lkr. Main-Spessart. Auf der Staatsstraße zwischen Retzbach und Thüngen kam am Donnerstag gegen 17:40 Uhr ein 31-jähriger Autofahrer in einer Rechtskurve auf der regennassen Fahrbahn ins Rutschen. Das Auto kam nach rechts in den Straßengraben und überfuhr dabei einen Leitpfosten. Außer dem beschädigten Leitposten entstand kein weiterer Sachschaden.

Auto beschädigt

Karlstadt, Lkr. Main-Spessart. Ein auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes am Hammersteig in Karlstadt geparkter grauer VW Polo wurde am Donnerstag zwischen 18:00 und 18:30 Uhr an der linken Fahrzeugfront leicht eingedellt und verkratzt. Aufgrund des Schadensbildes scheint der Schaden durch die Berührung mit einem Einkaufswagen entstanden zu sein. Der Schadensverursacher entfernte sich ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens in Höhe von ca. 1500.- Euro zu kümmern.

Die Polizei Karlstadt bittet um Hinweise zu dem Schadensverursacher unter Tel.: 09353/97410.

Parkplatzrempler

Karlstadt, Lkr. Main-Spessart. Am Donnerstag blieb gegen 20:00 Uhr auf dem Mainkaiparkplatz in Karlstadt beim Rangieren der 69-jährige Fahrer eines Wohnmobiles an einem dort geparkten Pkw hängen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 3200.- Euro.

kev/Polizei Karlstadt

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.