Aschaffenburg

23-Jähriger stürzt vom Mofa: Lkw-Fahrer gesucht

Polizei Aschaffenburg

 Beim Abbiegemanöver übersah er den Zweiradfahrer. Dieser musste nach links ausweichen und stürzte auf die Fahrbahn. Zu einem Zusammenstoß mit dem Lkw kam es nicht. Der 23-Jährige zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu und wurde zur Erstversorgung ins Klinikum Aschaffenburg gebracht. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort. Am Mofa entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.
Wer Hinweise zum Unfallhergang bzw. zum oben beschriebenen Lkw geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.
 
 
 
Weitere mutwillig beschädigte Pkw zur Anzeige gebracht
Wie bereits berichtet, beschädigte ein bisher unbekannter Täter im Stadtteil Damm Scheiben diverser Pkws und durchsuchte die Fahrzeuginnenräume in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg gingen nun weitere Anzeigen beschädigter Fahrzeuge ein. In der Glattbacher Straße wurden ein blauer Mitsubishi Colt, ein schwarzer Touran sowie ein schwarzer VW Golf angegangen. Ein schwarzer BMW, der im Tatzeitraum in der Scheffelstraße stand und ein schwarzer VW Golf in der Inselstraße wurden ebenfalls beschädigt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt jeweils circa 200 Euro. Ob Gegenstände aus den Fahrzeugen entwendet wurden bedarf der Ermittlung.
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person, nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.   
 
 
Fahrraddiebstahl
Am Donnerstag zwischen 11:25 Uhr bis 13:00 Uhr wurde ein Rad, der Marke Bulls Sharptail 29 in der Ottostraße am dortigen Schulzentrum entwendet. Das Mountainbike in den Farben blau schwarz stand an einem Fahrradabstellplatz und wurde vom Eigentümer mit einem Schloss gesichert. Der Beuteschaden wird auf etwa 550 Euro beziffert.
Zeugen, die Hinweise zu einer tatverdächtigen Person geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.
 
Jugendlicher auf Diebestour
Ein 17-Jähriger wurde am Donnerstag gegen 12:00 Uhr beim Ladendiebstahl in einem Warenhaus im Einkaufszentrum der Goldbacher Straße erwischt. Bei der Sachverhaltsaufnahme konnte neben dem Diebesgut in Höhe von knapp 40 Euro weitere Beute im Wert von über 100 Euro festgestellt werden. Diese hatte er in einem nebenan liegenden Kleidergeschäft entwendet. Der 17-Jährige hat nun mit einer Anzeige zu rechnen. Außerdem wurde ihm in beiden Geschäften ein Hausverbot erteilt. 
 
Opel zerkratzt
Ein unbekannter Täter hat am Donnerstag in der Zeit von 15:30 Uhr bis 18:55 Uhr die hintere linke Fahrzeugseite eines blauen Opel Tigra auf einer Länge von circa einem Meter zerkratzt. Der Pkw stand im Tatzeitraum in der Schwabenstraße. Der Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro beziffert.
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person, nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
 

 
Brand - ohne Sachschaden und Verletzte
Nachdem ein Brandmeldealarmgeber am Donnerstag gegen 13:00 Uhr in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Goldbacher Straße Alarm schlug, rückte die Feuerwehr Aschaffenburg an. Diese konnte nach der Wohnungsöffnung einen eingeschalteten Herd entdecken, auf dem Plastikteile brannten. Die Feuerwehr brachte den Brandherd schnell unter Kontrolle und konnte somit Schlimmeres verhindern. Ein Sachschaden ist nicht entstanden. Verletzt wurde niemand.
 
 
Wohnzimmerbrand
Die Bewohner eines Reihenhauses im Goldregenweg wurden am Donnerstag um 22:30 Uhr aufgrund eines Brandes im Wohnzimmer des Hauses aus dem Schlaf gerissen. Der Hauseigentümer brachte den Brand mit einem hauseigenen Feuerlöscher unter Kontrolle. Anschließend begaben sich die Bewohner ins Freie und wartete auf die heraneilenden Einsatzkräfte. Der 52-Jährige zog sich beim Löschen eine leichte Brandverletzung zu. Er und eine weitere Person wurden aufgrund des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Klinikum Aschaffenburg zur Erstversorgung gebracht. Der Brandschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Ursächlich für den Brand war wohl ein Funken Glut, welcher beim Schüren aus dem Ofen fiel.
 
Schwelbrand
Am Donnerstag gegen 22:30 Uhr eilte die Feuerwehr Aschaffenburg aufgrund eines mitgeteilten Alarms zu einem Wohnungsbrand in ein Mehrfamilienhaus in die Hanauer Straße. Der Schwelbrand wurde nach der Wohnungsöffnung erfolgreich von der Feuerwehr Aschaffenburg bekämpft. Verletzt wurde niemand. Eine Brandursache konnte nicht ausfindig gemacht werden. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. 
 

Alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen 
Hösbach. Eine 20-jährige Skoda-Fahrerin, die am Freitag gegen 08:45 Uhr die Kreisstraße AB22 von Schmerlenbach in Fahrtrichtung Aschaffenburg befuhr, kam auf gerader Strecke alleinbeteiligt nach rechts ins Bankette und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Ihr Pkw schleuderte in eine Böschung, überquerte die Fahrbahn und kam anschließend auf der Gegenspur zum Stehen. Die Fahrzeugführerin wurde leicht verletzt. Der Pkw musste vor Ort abgeschleppt werden. Der Sachschaden am Skoda wird auf etwa 2600 Euro geschätzt.
 
 
Von der Fahrbahn abgekommen
Stockstadt a. Main. Ein 29-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Donnerstag gegen 16:40 Uhr die Hauptstraße in Fahrtrichtung B469. Hierbei kam er aufgrund eines Sekundenschlafs nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr zunächst vier hölzerne Begrenzungs- und einen Verkehrsleitpfosten um und lenkte sein Fahrzeug anschließend wieder auf die Fahrbahn. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt, verursachte jedoch einen Gesamtschaden von etwa 6000 Euro. Der BMW musste abgeschleppt werden. 
 
Verkehrsunfallflucht
Haibach. In der Zeit von Dienstag 09:00 Uhr bis Donnerstag 12:00 Uhr wurde ein blauer Hyundai im Bereich des linken vorderen Kotflügels beschädigt. Der Pkw stand im Tatzeitraum am rechten Fahrbahnrand in der Buchenstraße. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro.
Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
 
Handtaschendieb ermittelt
Großostheim OT Wenigumstadt. Bereits Ende Juli wurde einer 72-Jährigen gewaltsam die Handtasche samt Geldbörse aus ihrem VW Polo entwendet. Ein unbekannter Täter schlug am 24.07.2016 zwischen 13:30 Uhr und 14:30 Uhr die Scheibe der rechten Fondtüre am Fahrzeug ein und klaute die schwarze Tasche mit Portemonnaie im Wert von etwa 130 Euro aus dem Auto. Der Pkw stand im Tatzeitraum auf dem Wanderparkplatz „Sausteige“ Am Rosenberg. Nun konnte durch die Polizeiinspektion Aschaffenburg der 50-jährige Täter ermittelt werden.
 
Brand im Einfamilienhaus
Glattbach. Am Donnerstag gegen 20:40 Uhr kam es in einem Einfamilienhaus in der Straße Maiersacker zu einem Feuerwehreinsatz. Die Gebäudewand oberhalb eines Kamins im Wohnzimmer des Anwesens fing aus bisher ungeklärter Ursache Feuer. Der Ofen wurde zu diesem Zeitpunkt vom Eigentümer benutzt, das Feuer war jedoch fast vollständig erloschen. Die Brandbekämpfer aus Glattbach sowie Aschaffenburg brachten die Flammen schnell unter Kontrolle. Die Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden von circa 2500 Euro.

Polizei Aschaffenburg
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.