Laufach

21-Jährige kommt auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern

Polizei Aschaffenburg

Eine 21-jährige befuhr am Samstag gegen 09:15 Uhr mit ihrem Hyundai die B 26 aus Richtung Lohr kommend in Fahrtrichtung Laufach. Kurz vor dem Ortseingang Hain kam sie auf regennasser Fahrbahn vermutlich aufgrund nicht den Wetter- und Straßenverhältnissen angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Sie schleuderte mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit der Beifahrerseite ihres Fahrzeugs mit dem entgegenkommenden VW eines 44-jährigen. Die Unfallverursacherin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 16.000,- Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ladendiebe auf frischer Tat festgenommen
Am Samstag gegen 15:00 Uhr teilte der Ladendetektiv eines Supermarktes in der Südbahnhofstraße mit, dass er soeben drei Personen beim Ladendiebstahl beobachtet habe und diese vor Ort festgehalten werden. Bei den drei Ladendieben handelt es sich um einen 39-jährigen Frankfurter und zwei Frankfurterinnen im Alter von 44 und 20 Jahren. Die drei hatten versucht, Waren im Wert von 113,- Euro zu entwenden. Nach Sachverhaltsaufnahme wurden die drei vor Ort entlassen.

Pkw in Hofeinfahrt beschädigt
Am Samstag in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr hatte ein 18-jähriger seinen Pkw BMW in einer Hofeinfahrt in der Augasse abgestellt. Als er zu seinem Pkw zurückkehrte stellte er fest, dass das Wischerblatt des rechten Scheibenwischers abgerissen worden war und sich ein Sprung in der Windschutzscheibe befand. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 600,- Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
 
Schwerer Verkehrsunfall zwischen Krad und Fußgänger
Hösbach. Am Samstag um 17:40 Uhr überquerte ein 75-jähriger bei Dunkelheit zu Fuß die Hauptstraße auf Höhe der Bushaltestelle Industriestraße. Zeitgleich befuhr ein 17-jähriger mit seinem Leichtkraftrad die Hauptstraße in ortseinwärtiger Richtung. Der Kradfahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen und erfasste den dunkel gekleideten Fußgänger auf Höhe der Haltestelle frontal. Der 75-jährige Fußgänger stürzte zu Boden und schlug unglücklich auf der Fahrbahn auf. Hierbei wurde er schwer verletzt. Nach medizinischer Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt wurde der Fußgänger ins Klinikum Aschaffenburg eingeliefert. Der junge Kradfahrer kam ebenfalls zu Fall, blieb jedoch unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zur Unfallaufnahme wurde eine Unfallsachverständige hinzugezogen. Die Freiwillige Feuerwehr Hösbach unterstützte bei der Ausleuchtung der Unfallstelle. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Hauptstraße im Bereich der Unfallstelle mehrere Stunden komplett gesperrt.  
Zum Unfallhergang sucht die Polizeiinspektion Aschaffenburg noch Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
 
Pkw zerkratzt
Haibach. Bereits am Mittwoch hatte ein 55-jähriger seinen Ford in der Industriestraße Ost in der Zeit von 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr abgestellt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte stellte er einen langen Kratzer an der Beifahrerseite seines Fahrzeuges fest. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.500,- Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
bak/Polizei Aschaffenburg
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.