Lengfurt, Lkr. Main-Spessart

17-Jähriger unternimmt Spritztour mit 1,12 Promille, ohne Licht

Polizei Marktheidenfeld

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Jugendlichen fest, der lediglich im Besitz einer Fahrerlaubnis für „Begleitetes Fahren“ ist. Wie sich später heraus stellte, hatte der junge Mann heimlich und ohne Wissen der Eltern mit deren Pkw eine Spritztour unternommen. Aufgrund der Alkoholisierung (Atemalkoholkonzentration von 1,12 Promille) unterbanden die Beamten die Weiterfahrt und stellten den Fahrzeugschlüssel sowie den Führerschein des jungen Mannes sicher. Nach der abschließenden Blutentnahme wurde der Jugendliche seinem Vater übergeben.

 

Wildunfall mit einem Reh

 

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart – 1000.- Euro Sachschaden entstanden beim Zusammenprall eines Pkw mit einem kreuzenden Reh am 22.02.19 gegen 07.00 h auf der B 8 zwischen Erlenbach und Marktheidenfeld.

 

Beim Abbiegen übersehen

 

Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart – Am 22.02.19 gegen 15.15 h übersah ein Citroen-Fahrer in der Unterwittbacher Straße beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Pkw Audi. Beim Versuch nach rechts auszuweichen kam der Audifahrer von der Fahrbahn ab. Der Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht werden. Am Pkw Audi entstand ein Sachschaden von 1000.- Euro. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge war es nicht gekommen.

 

Gartenzaun beschädigt

 

Steinmark, Lkr. Main-Spessart – Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte zwischen dem 22.02. und dem 23.02.19  „Am Salzberg“ den Gartenzaun eines dortigen Anwesens auf ca. 5 m Länge und verursacht hierbei einen Fremdschaden von 500.- Euro. Nach den Feststellungen der Polizei am Unfallort könnte eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit Geräteanhänger als unfallverursachendes Fahrzeug in Betracht kommen.  

 

Spiegelberührung im Gegenverkehr

 

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart – Zur Berührung des jeweils linken Außenspiegels kam es am 23.02.19 gegen 14.30 h im Begegnungsverkehr einer lang gezogenen Kurve auf der B 8 bei Marktheidenfeld. Der hierbei entstandene Gesamtschaden beträgt 2000.- Euro.

 

Wohnung komplett verqualmt

 

Marktheidenfeld – Lkr. Main-Spessart – Ein auf dem Herd vergessener Kochtopf löste am 23.02.19 gegen 21.30 h einen Feuerwehreinsatz am Äußeren Ring in Marktheidenfeld aus. Der Wohnungsinhaber hatte offensichtlich 2 Hähnchenschenkel in einem Topf auf dem eingeschalteten Herd vergessen und anschließend die Wohnung verlassen, so dass der in der Wohnung installierte Rauchmelder Alarm schlug. Die hinzugerufenen Feuerwehren aus Marktheidenfeld und Altfeld waren mit 14 Kräften im Einsatz und mussten sich gewaltsam Zutritt zu der verschlossenen Wohnung verschaffen. Hier musste die total verqualmte Wohnung zunächst komplett gelüftet werden – ein offenes Feuer konnte jedoch nicht festgestellt werden. Polizei Marktheidenfeld/mkl

 

 

 

 

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.